Einkaufswagen

Keine Trennung in der unsichtbaren Welt

Die “sichtbare Welt” ist für mich unsere materielle Welt, die wir tatsächlich sehen können, aber auch unsere Gedanken, Vorstellungen, Gefühle, durch die unser Gehirn deine Welt  “erschafft”. Dort findet die “Dramatik” unseres Lebens hier auf der Erde statt. Man könnte also auch sagen: die sichtbare Welt ist die irdische Welt, unser Leben hier auf der Erde. Das Leben jedes Einzelnen. Ganz individuell. Es ist einfach alles, was hier in unserem sogenannten “Leben” passiert. Und Achtung: Das meiste davon passiert in unserem Gehirn. Ja, auch die Gefühle gehören dazu, denn sie sind für uns fühlbar und durch unseren Ausdruck häufig auch für andere “sichtbar”. 


Die “unsichtbare Welt” ist für mich alles, was wir mit unseren Sinnesorganen nicht wahrnehmen können. Dazu gehören auch so manche Energien, die durchaus irdisch sind, wie die Energien der Chakren, der Astralkörper und noch so einiges. Viele sogenannte “spirituelle” Menschen beschäftigen sich in ihrer spirituellen Arbeit ausschließlich mit diesen Energien. Diese Energien gehören durchaus noch zur Dualität, obwohl wir sie mit unseren Sinnesorganen nicht wahrnehmen können. Da fehlt aber noch ein großer Bereich. Es ist der Bereich der Seelen, der göttlichen Energie, der EINHEIT und der LIEBE. LIEBE in Großbuchstaben. Die LIEBE der EINHEIT. Göttliche LIEBE.


Jeder Mensch “besitzt” eine Seele, sein SEIN. Der Körper ist das Werkzeug dieses SEINS, sein körperlicher Ausdruck. Auf dem Foto zu diesem Beitrag ist der Körper durch die Ausprägung der Lotusblüte an der Wasseroberfläche dargestellt. Es ist das, was wir von anderen Lebewesen wahrnehmen - seinen göttlichen Ausdruck im Irdischen. Du als Mensch bist so ein Ausdruck und ich bin es auch. Jeder Mensch auf der Erde ist ein körperlicher Ausdruck seines SEINS. Wer sich dessen bewusst ist, kann beginnen, mit diesem SEIN Kontakt aufzunehmen und seine Impulse im Erdenleben umzusetzen. Das ist eine vollkommen andere Art zu leben, als vom Verstand angetrieben zu werden.


Jeder Körper besitzt also ein SEIN, das auch ein wenig anders ist, als das von anderen Menschen. Wirklich? Ja, er besitzt ein SEIN, sein SEIN, sein individuelles SEIN. Das ist wahr. Und alle anderen Menschen haben auch ein SEIN, das individuell anders ist. Das ist auch wahr. Mit einer Ausnahme: Es gibt einen Menschen, der von exakt dem gleichen SEIN belebt wird: die Dualseele.


Diese Dualseele hat zwar ihren eigenen körperlichen Ausdruck, ihr eigenes Leben und ihre eigenen Erfahrungen auf der Erde, aber ihre Seele ist hundertprozentig die gleiche, sie ist EINS - in der EINHEIT der unsichtbaren Welt. Im Foto siehst du die beiden Lotusblüten und in der unsichtbaren Welt die gemeinsame Wurzel aus dem gemeinsamen Urgrund entspringend. Das ist eine Metapher und als solche nicht perfekt, aber ich habe dieses Foto gefunden und fand es großartig.


Im göttlichen Urgrund sind wir alles EINS, aber du bist mit deiner Dualseele schon auf der Basis der Seele (eures SEINS) eins. Euer SEIN besteht aus genau der gleichen Energie. Nur: Sehen könnt ihr das nicht. Was ihr sehen könnt, sind unterschiedliche Körper, die sich unterschiedlich ausdrücken und leben. Die eine körperliche Ausprägung ist energetisch ganz anders gepolt, als die andere. Man sagt, der eine besitzt weibliche Energie und der andere männliche. Dieses Konzept ist angelehnt an die offensichtliche Dualität in der sichtbaren und spürbaren Welt. Diese beiden irdischen Energien sind es auch, die eine unglaubliche Anziehung bewirken - aber auch ein Abstoßen, solange diese Energie aufgeregt die Oberhand behält. Erst in der bewussten Verbindung mit der EINHEIT, dem SEIN, herrscht Ruhe, innerer Frieden, LIEBE. Nur im Bewusstsein dieser Verbindung ist eine Verbindung dieser unterschiedlichen Körperformen einer Seele möglich.


Wenn du also meinst, deine Dualseele in diesem Erdenleben getroffen zu haben und von ihr “getrennt” zu sein, dann hinterfrage diesen Gedanken. Wenn es deine Dualseele ist, gibt es keine “Trennung” und du findest dein SEIN und das SEIN deines zweiten menschlichen Ausdrucks in der Tiefe des unsichtbaren Bereichs. Im Bereich der EINHEIT. In der Dualität erkennst du deine Dualseele nicht und es gibt auch kein dauerhaftes Zusammenkommen, weil die menschlichen Energien abstoßend wirken. Die Erkenntnis dessen, was wirklich ist, findet in der Tiefe des unsichtbaren Bereichs statt, wenn du dein eigenes SEIN in der EINHEIT findest. 


In LIEBE


Annelie



Wenn du Unterstützung und Begleitung auf der Reise zu deinem SEIN wünscht klicke hier.